Die Richtige Haltung beim Surfen

Mann macht Übung mit Pezzi Ball

Die richtige Haltung beim Surfen ist sehr wichtig um den Körper vor Verspannungen und Verletzungen zu schützen.
Eigentlich ist sie bei allen Fitness-Übung gleich. Also egal, ob Übung in einem Fitness-Studio an Geräten oder beim Surf Fitness Training.

Die drei wichtigsten Punkte für die richtige Haltung beim Surfen

1. Schultern weg von den Ohren
Schultern nach hinten und unten - Man neigt dazu, wenn man erschöpft ist, die Schultern hochzuziehen. Das verspannt den Nacken.

2. Brustbein raus
Oberkörper gerade, Brustbein nach oben, keinen Rundrücken machen. Aber dabei

3. Kein Hohlkreuz machen
Bei Brustbein raus, kommt es leicht zu einem Hohlkreuz.
Nie den unteren Rücken durchhängen lassen (z.B. bei Liegestütz oder den core Übungen).
Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen: Spannt den Bauch an und schützt den unteren Rücken - übrigens auch ein guter Tipp beim Paddeln.