Portrait mit Surf Weltmeister Gabriel Medina

von Arne
23.02.2015

PORTRAIT Weltmeister Gabriel Medina

Zum Start der Weltmeisterschaftstour 2015 wollen wir euch das Wunderkind Gabriel Medina (21) vorstellen, der letztes Jahr als erster Brasilianer den Titel gewann. Der Journalist Jens Steffenhagen hat sich mit Gabe getroffen und ihm auf den Zahn gefühlt: Wie ist das, sich von ganz unten hochzukämpfen? Wie geht er mit dem Hype um seine Person um - und wie mit der Ablehnung der etablierten Surfnationen? Hier ist das Interview, das Jens uns netterweise überlassen hat:


[mehr]

Strömungen beim Wellenreiten

von Malte Wittern
09.09.2013

Dieser Beitrag beschreibt wie Strömungen entstehen, woran man sie erkennt und wie man am besten mit ihnen umgeht. Strömungen sind, wenn man sie geschickt nutzt, ein großer Vorteil. Sie können aber auch sehr mühsam sein.

Wodurch sind Strömungen beeinflusst?

Strömungen können durch acht unterschiedliche Faktoren beeinflusst werden. Oft wirken mehrere Faktoren gleichzeitig und es fällt schwer die Strömungsrichtung genau zu erkennen.


[mehr]

Wellenreiten in Andalusien

von Malte Wittern
01.08.2013

Andalusien ist eines der wenigen Surfreviere in Europa in dem bei angenehmen Wasser-und Lufttemperaturen das ganze Jahr über gesurft werden kann. Die Region El Palmar ist vor allem aufgrund ihrer Küstenform für das Wellenreiten geeignet. Nördlich des Ortes ist die Küste von Klippen und zahlreichen kleineren und größeren Buchten durchzogen, welche sehr unterschiedliche Surfoptionen über Sand und Fels bieten. El Palmar selbst ist ein  Ort mit nach Westen ausgerichtetem Sandstrand mit einigen von Sand bedeckten Felsplatten und klassischen Sandbänken.


[mehr]

Die Geschichte des Surfens – wie alles begann

von Jan Zablowsky
13.07.2013

 

Der Ursprungsort des Surfens ist heute nicht mehr eindeutig feststellbar. Es gilt als wahrscheinlich, dass das Wellenreiten bereits Vorfahren der polynesischen Völker auf den pazifischen Inseln als Freizeitvergnügen bekannt war. Diese siedelten sich zwischen 2000v. und 400n Chr. in einem Teil des Pazifischen Ozeans an, der sich von Neuseeland bis nach Hawaii und den Osterinseln (Rapa Nui) erstreckt. Ob das Spiel mit den Wellen auch in anderen Gegenden als Freizeitvergnügen bekannt war sei dahingestellt, sicher ist, dass hier Höhlenmalereien aus dem 12. Jahrhundert existieren, die Menschen auf den Wellen abbilden.  


[mehr]

Surf Etiquette und Localism - Teil 3

von Jan Zablowsky
10.05.2013

In den ersten beiden Teilen dieser Artikelreihe wurde beschrieben, inwiefern weltweit steigende Surferzahlen und der dazugehörige Boom der Surfindustrie dazu geführt haben, dass sich im Surfsport allgemein die Regeln der Surf Etiquette durchgesetzt haben. Außerdem wurde beschrieben, wie sehr localism, also die Ausgrenzung von fremden Surfern an einem Surfspot, im letzten Jahrzehnt zu einem ernstzunehmenden Phänomen innerhalb der Surfgemeinschaft geworden ist.


[mehr]